Vereidigung

Neue Kräfte für die Urner Polizei

Auch nach der Aufnahme von fünf neuen Polizisten, sucht das Korps weitere Verstärkung.

Drucken
Teilen
Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti nimmt einen neuen Polizisten in Pflicht.

Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti nimmt einen neuen Polizisten in Pflicht.

Bild: PD

(pd/unp) Zwei Polizistinnen und drei Polizisten nahm Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti am Freitag im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld offiziell in Pflicht, zehn Polizeiangehörige wurden in einen höheren Dienstgrad befördert. Um die Schutzmassnahmen in Bezug auf COVID-19 einzuhalten, fand der Anlass ohne Gäste und in sehr kleinem Rahmen statt, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung.

«Mit Ihrem Beruf als Polizistinnen und Polizisten übernehmen Sie Verantwortung für die Sicherheit des Kantons Uri. Damit entsprechen Sie einem zentralen Bedürfnis unserer Bevölkerung, denn ohne Sicherheit gibt es keine Freiheit», führte Reto Pfister, Kommandant der Kantonspolizei Uri, in seinen Begrüssungsworten aus. Der Polizeikommandant gratulierte den Polizeiangehörigen, welche in die Pflicht genommen wurden sowie den Beförderten zu ihrem neuen Dienstgrad.

Treue, Fleiss und Gewissenhaftigkeit gelobt

Dimitri Moretti, konnte folgende neue Polizeiangehörige offiziell in Pflicht und damit neu ins Urner Polizeikorps aufnehmen: Polizistin Rita Eggenschwiler, Polizist Colin Hirter, Polizist Philipp Zumsteg, Gefreite Milena Murer und Leutnant Thorsten Imhof. Sie wurden mit einer Gelöbnisformel aufgenommen: «Die Angehörigen des Polizeikorps Uri geloben, die Verfassung, die Gesetze und übrigen Vorschriften zu befolgen, ihre Amtspflichten mit Treue, Fleiss und Gewissenhaftigkeit zu erfüllen, die von den Vorgesetzten erhaltenen Weisungen und Aufträge zu beachten und zu besorgen und nach Kräften die Wohlfahrt und den Nutzen des Staates zu fördern und Schaden abzuwenden.»

Wie die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung weiter schreibt, sucht sie trotz den Neuaufnahmen bereits wieder neue Kräfte für ihr Korps. Wer sich für die Ausbildung zur Polizistin respektive zum Polizisten interessiert, kann sich auf der Homepage der Kantonspolizei Uri unter Berufsausbildung Polizist/Polizistin www.zukunftpolizei.ch über die Ausbildung und Voraussetzungen informieren.

Die Beförderten mit Polizeikommandant und Sicherheitsdirektor.

Die Beförderten mit Polizeikommandant und Sicherheitsdirektor.

Bild: PD

Gestützt auf die Bestimmungen des kantonalen Polizeireglements konnten zehn Polizeiangehörige befördert werden: Leutnant Manuela Hobi, zum Oberleutnant; Leutnant Hubert Lussmann, zum Oberleutnant; Feldweibel Rolf Näpflin, zum Adjutant; Feldweibel Daniel Zgraggen, zum Adjutant; Gefreiter Marco Luperto, zum Wachtmeister; Polizist Daniel Tresch, zum Wachtmeister; Gefreiter Daniel Gnos, zum Korporal; Polizistin Irene Gisler, zur Gefreiten; Polizist Silvan Jauch, zum Gefreiten und Polizist Micael Lopes, zum Gefreiten