Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Frauengemeinschaft Erstfeld zählt 419 Mitglieder

Kürzlich fand im katholischen Pfarreizentrum die GV der Frauengemeinschaft (FG) Erstfeld statt. 109 Mitglieder nahmen teil. Jacqueline Imhasly trat nach siebenjähriger Vorstandstätigkeit zurück.
Der Gemischte Chor überraschte die Mitglieder der Frauengemeinschaft mit ihren Liedern. (Bild: PD)

Der Gemischte Chor überraschte die Mitglieder der Frauengemeinschaft mit ihren Liedern. (Bild: PD)

(pd/jb)

In ihrem Jahresrückblick liess die Präsidentin Silvia Imholz das vergangene Vereinsjahr Revue passieren: Das Dreiländereck in Basel und die Saline Riburg waren das Ziel der Vereinsreise. Im September fand die Wallfahrt nach Attinghausen statt. Zum Dankeschön-Dessertbuffet waren die freiwilligen Helferinnen eingeladen, die während des Jahres bei den verschiedenen Aktivitäten der Frauengemeinschaft mithalfen. Der Fondueplausch im November war ein lustiger und gemütlicher Anlass. Mit der Freizeitgruppe von Insieme fand im Januar ein Spielnachmittag statt.

In den Monaten Oktober bis März wurde monatlich bei Brigitte Furrer, Anita Ramseier und ihrem Team gestrickt und genäht. Monika Feubli und das Kaffeestuben-Team verwöhnte die Gäste am Erstfelder Markt mit vielen leckeren, selbst gemachten Köstlichkeiten. Der Baby-Mami Treff bei Kaffee und Kuchen wurde auch im Jahr 2018 organisiert. Die Vorstandsfrauen möchten damit einmal jährlich einen Treffpunkt für junge Mütter schaffen. Am Weissen Sonntag konnten 26 Kinder die erste Heilige Kommunion empfangen. Frauen von der FG halfen mit, dass alle Kinder ein passendes Kleid tragen konnten. Auch das soziale Engagement wurde grossgeschrieben. So wurden monatlich Besuche im Spannort und im Spital abgehalten und Jass-Nachmittage im Spannort organisiert. An runden Geburtstagen werden die Mitglieder jeweils mit einem Besuch überrascht.

Vorstandsmitglied tritt nach sieben Jahren zurück

An der diesjährigen GV wurden neun Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit blickt Vreni Epp-Lusser zurück. 50 Jahre mit dabei sind Elisabeth Bühlmann-Bucher, Margrith Lang-Jauch, Martha Zgraggen-Furrer und Severina Zgraggen-Inderkum. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Frauengemeinschaft wurde Anna Imhof-Tresch, Hermina Rixen-Stadler, Hanni Tresch-Gisler und Josefina Wipfli-Zgraggen gratuliert.

Erika Furrer wurde für weitere zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Jacqueline Imhasly trat nach siebenjähriger Vorstandstätigkeit zurück. Als neues Vorstandsmitglied wurde Lisbeth Baumberger gewählt und Ursi Loretz übernahm die Funktion der Ersatz Revisorin.

Im vergangenen Vereinsjahr musste von neun Mitgliedern für immer Abschied genommen werden. Eine Frau hat den Verein verlassen. Die Frauengemeinschaft freut sich, zwei neue Mitglieder begrüssen zu dürfen. Somit zählt die FG Erstfeld neu 419 aktive Mitglieder.

Nächste Vereinsreise geht an den Markt in Locarno

Das neue Jahresprogramm sieht folgendermassen aus: Der Nachmittagsausflug vom 21. Mai geht nach Andermatt, wobei Bänz Simmen die Führung durch das Dorf leitet. Das Ziel der diesjährigen Vereinsreise vom 13. Juni ist der Markt in Locarno. Danach wird noch die Panetteria in Maggia besucht. Der Herbst- und Frühlingsmarkt mit Kaffeestube, der Fondue-Plausch, der Weihnachtsmarkt und das Kaffeekränzli werden auch im neuen Vereinsjahr nicht fehlen. Wiederum gehören auch die kirchlichen Anlässe wie Maiandacht, Gemeinschaftsmessen, Wallfahrt nach Silenen und der Weltgebetstag zum Jahresprogramm.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.