VERKEHR: Eggberge: Landrat bejaht die Bahnsanierung

Der Landrat hiess am Mittwoch einstimmig einen A-fonds-perdu-Beitrag von 360'000 Franken an die Luftseilbahn auf die Eggberge gut. Diese soll damit gesamtsaniert werden.

Drucken
Teilen
Die Eggberge-Seilbahn in Altdorf startet zur Bergfahrt. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

Die Eggberge-Seilbahn in Altdorf startet zur Bergfahrt. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

Altdorf hat bereits einen Beitrag von 445 500 Franken und Flüelen einen solchen von 94 500 Franken gesprochen. Insgesamt wird sich die Sanierung auf 2,256 Millionen Franken belaufen.

Die Sanierung der Bahn soll nach den Osterferien in Angriff genommen werden. Während des rund 10-wöchigen Betriebsunterbruchs soll für Notfälle die bestehende Strasse zu Verfügung stehen. Diese sei aber nur mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen und mit einem Allradantrieb befahrbar. Zudem sei der Bau einer Notstrasse geplant. Der Kostenvoranschlag für die Notstrasse liegt bei 1 Million Franken. Der Bund dürfte sich mit knapp 300'000 Franken und der Kanton mit rund 260'000 Franken beteiligen. Der Baubeginn könnte frühestens im Herbst 2010 erfolgen.

Markus Zwyssig/Neue UZ