VERKEHR: Stau an Auffahrt und Pfingsten vorausgesagt

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) und der Verkehrsinformationsdienst viasuisse erwarten ein verkehrsreiches Auffahrtswochenende mit Staus vor allem auf der Nord-Süd-Achse. Die SBB hat für Auffahrt und Pfingsten aufgerüstet: Sie setzt über sechzig Zusatzzüge ein.

Drucken
Teilen
Der Stau am Nordportal des Gotthardtunnels ist bereits am Mittwochmittag auf zwei Kilometer angewachsen. (Bild: Webcam tcs.ch (24. Mai, 11.22 Uhr))

Der Stau am Nordportal des Gotthardtunnels ist bereits am Mittwochmittag auf zwei Kilometer angewachsen. (Bild: Webcam tcs.ch (24. Mai, 11.22 Uhr))

Bereits am Mittwochmorgen stauten sich die Autos vor dem Gotthard-Nordportal in Fahrtrichtung Süden auf einer Länge von zwei Kilometern. Zu einem Lastwagenstau kam es ausserdem zwischen Chiasso-Centro und dem Grenzübergang Chiasso-Brogeda.

Starke Nerven dürften für Automobilisten vor allem am Auffahrtsnachmittag gefragt sein. Die Fahrzeugkolonne vor dem Gotthard-Nordportal könnte dann bis zu zehn Kilometeranwachsen. Der Stau wird sich nach Einschätzung von viasuisse erst am Abend wieder auflösen.

Auch auf der alternativen Transitstrecke, der A13 via San Bernardino-Tunnel, werden Behinderungen erwartet. Bereits am Samstag dürfte dann der Rückreiseverkehr in Richtung Norden einsetzen und wiederum zu Staus führen.

Das ASTRA erwartet zudem, dass die Strecken Spiez-Kandersteg, Gampel-Goppenstein, die Axenstrasse zwischen Brunnen und Flüelen, Raron-Brig und Bellinzona-Locarno zeitweise überlastet sein werden. Auch auf diversen Hauptstrassen im Berner Oberland, in Graubünden und in den Walliser Seitentälern sowie an den Grenzübergängen Au, Koblenz, St. Margrethen und Thayngen seien Wartezeiten möglich.

Über sechzig Zusatzzüge Richtung Süden

Die SBB hat für Auffahrt und Pfingsten ebenfalls aufgerüstet und stellt über sechzig Zusatzzüge bereit. Über Auffahrt verkehren 29 Zusatzzüge ins Tessin und Wallis beziehungsweise wieder retour. Am Pfingstwochenende werden sogar 34 Zusatzzüge eingesetzt. Zusätzlich würden diverse Regelzüge verstärkt, teilte die SBB mit.

Gesamthaft schaffe die SBB 46'000 zusätzliche Sitzplätze über Auffahrt und 48'000 Sitzplätze an Pfingsten. Die SBB empfahl, die Reise vorgängig zu planen und Sitzplätze zu reservieren.
 

HINWEIS

Aktuelle Infos zum Verkehr am Gotthard-Tunnel erfahren Sie beim TCS.



(sda/nop)

Vor dem Gotthardtunnel in Richtung Süden wird unter anderem Stau zwischen Erstfeld und Göschenen erwartet. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Vor dem Gotthardtunnel in Richtung Süden wird unter anderem Stau zwischen Erstfeld und Göschenen erwartet. (Bild: Keystone (Symbolbild))