VERKEHR: Zwei Unfälle auf Uris Strassen

In Flüelen und in Andermatt ist es zu je einem Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 32'000 Franken.

Drucken
Teilen
So sah das Auto nach dem Unfall in Flüelen aus. (Bild Kapo Uri)

So sah das Auto nach dem Unfall in Flüelen aus. (Bild Kapo Uri)

Der Unfall in Flüelen ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Giessenstrasse in Richtung Altdorf. Vor der Linkskurve beim Werkhof Flüelen kam das Auto von der Strasse ab und prallte in mehrere Zaunpfösten. Niemand wurde verletzt, aber es entstand ein Sachschaden in der Höhe von 15'000 Franken, wie die Kantonspolizei Uri in einer Medienmitteilung schreibt.

Führerausweis entzogen
Der Unfall in Andermatt geschah am Montagabend auf der Gotthardstrasse Richtung Hospental. Bei der Einmündung in die Umfahrstrasse in der «March» kam das Auto ins Schleudern und fuhr in einen Betonpfeiler sowie in eine Signaltafel. Der Fahrer blieb unverletzt und meldete sich am Dienstag bei der Polizei. Der dann durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,73 Promille. Der Führerausweis wurde dem Fahrer weggenommen. Es entstand ein Sachschaden von 17'000 Franken.

pd/das

Die Front des in Andermatt verunfallten Autos. (Bild Kapo Uri)