Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERKEHRSUNFÄLLE: Mehr Tote und Verletzte auf Urner Strassen

Fünf Menschen sind im vergangenen Jahr bei Unfällen auf Urner Strassen gestorben. Das waren drei mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Verletzten stieg an, Fussgänger waren dagegen weniger gefährdet als auch schon.
Aus dem komplett demolierten Auto mussten die Rettungskräfte den Fahrer und vier weitere Insassen bergen. (Bild: Kantonspolizei Uri (Göschenen, 13. Dezember 2017))

Aus dem komplett demolierten Auto mussten die Rettungskräfte den Fahrer und vier weitere Insassen bergen. (Bild: Kantonspolizei Uri (Göschenen, 13. Dezember 2017))

428 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei 2017, nach 410 im Jahr zuvor. Dies geht aus der Urner Verkehrsunfallstatistik hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. 23 Personen verletzten sich schwer und 127 leicht. Insgesamt stieg die Anzahl der verunfallten Personen gegenüber dem Vorjahr um 14,8 Prozent.

Eine Person wurde auf einem Fussgängerstreifen verletzt, vier waren es im Vorjahr gewesen. Überhaupt waren gerade mal sechs Fussgänger in die Unfälle involviert - fast halb so viele wie 2016. Der Grossteil der Unfallbeteiligten waren Lenker oder Mitfahrer von Fahrzeugen, nämlich 843.

Ausserorts ereigneten sich die meisten Unfälle, die Zahl stieg von 166 auf 194. Innerorts stieg sie auf 151 an. Auf der Autobahn kam es zu 83 Unfällen, was eine Abnahme bedeutete.

Ursachen waren in 198 Fällen Unaufmerksamkeit und Ablenkung sowie zu 69 Mal schnelles Fahren. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf 3,7 Millionen Franken - ein Anstieg um 800'000 Franken. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.