VERKEHRSUNFÄLLE: Zwei Motorradunfälle auf der Axenstrasse

Am Montag haben sich auf der Axenstrasse zwei Unfälle ereignet, in die Motorradfahrer verwickelt waren. Mehrere Personen wurden verletzt, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

Drucken
Teilen

Der erste Unfall ereignete sich am Morgen im Flüelertunnel. Ein Richtung Süden fahrender Motorradfahrer, der mit einer Mitfahrerin unterwegs war, fuhr von hinten in ein Auto, das wegen eines Rückstaus stark abbremsen musste. Das Motorrad schlitterte darauf mit dem Fahrer und der Mitfahrerin auf die Gegenfahrbahn. Alle Beteiligten, bis auf den Motorradlenker, wurden mit der Ambulanz ins Kantonspital Uri überführt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 12'000 Franken. Der Tunnel musste für eine Stunde gesperrt werden.

Am Nachmittag ereignete sich ein ähnlicher Unfall zwischen Flüelen und Brunnen. Ein Motorradfahrer, auch er war mit einer Mitfahrerin unterwegs, musste stark abbremsen, weil ein Personenwagen vor ihm das Tempo drosselte. Dabei kam er zu Fall. Der Sachschaden beträgt rund 3'500 Franken.

sda/zim