VERKEHRSUNFALL: Auto durchbricht Geländer auf Furka-Passstrasse

Ein Auto ist am Donnerstagnachmittag auf der Furka-Passstrasse nach einem Überholmanöver in einer Kurve geradeaus gefahren und hat das Strassengeländer durchbrochen. Der Wagen blieb in der abfallenden Böschung stehen.

Drucken
Teilen

Der Lenker wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Notspital in Andermatt gebracht. Dieses konnte er inzwischen wieder verlassen, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte.

Das Auto mit deutschen Kontrollschildern war vom Furkapass, der das Wallis mit Uri verbindet, in Richtung Realp unterwegs. Im Bereich Galenstock überholte er Fahrer ein Auto vor ihm. Trotz Bremsmanöver fuhr der Lenker in der nächsten Linkskurve geradeaus.

Beim Unfall entstand gemäss Polizeiangaben Sachschaden von rund 30'000 Franken. (sda)