VERSAMMLUNG: Klares Ja zu neuen Häusern in Schattdorf

Die Schattdorfer befürworten die Revision des Zonenplans. Das Dorf soll bis 2025 um 200 bis 250 Einwohner zulegen.

Drucken
Teilen

Schattdorf ist heute bereits die einwohnermässig zweitgrösste Gemeinde des Kantons. Die Bevölkerungszahl soll in den nächsten Jahren kontinuierlich ansteigen. Die Schattdorfer stimmten am Montagabend an einer von über 250 Personen besuchten ausserordentlichen Gemeindeversammlung einer Änderung des Zonenplans zu. Das damit verbundene Ziel: «Schattdorf strebt ein moderates Wachstum an», so Peter Baumann, Präsident der gemeinderätlichen Zonenplankommission.

Zurzeit zählt Schattdorf zirka 4950 Einwohner. Eine Zunahme um rund 200 bis 250 Personen in 15 Jahren sei realistisch, so Baumann. Das Bevölkerungsziel für 2025 liegt bei 5100 bis 5200 Einwohnern. Die Bauzone wird unter dem Strich um 4,5 Hektaren erweitert. Das Wachstum soll primär im Dorf stattfinden.

Die Schattdorfer stimmten an der Gemeindeversammlung auch einer Teilrevision der Bau- und Zonenordnung zu. Beide Geschäfte müssen aber noch vom Regierungsrat genehmigt werden.

Markus Zwyssig/Neue UZ