SRB-Uri-Veteranen erhalten Auszeichnung

Für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft wurden insgesamt acht SRB-Uri-Veteranen für ihre Treue geehrt.

Geni Wipfli
Drucken
Teilen
Die Geehrten mit Fähnrich Werner Walker (Dritter von rechts); von links: Robert Gamma, Martin Jauch, Franz Zberg, Jacky Risi, Ruedi Loretz, Hans Planzer, Alois Ulrich und Erwin Stampfli. (Bild: Geni Wipfli)

Die Geehrten mit Fähnrich Werner Walker (Dritter von rechts); von links: Robert Gamma, Martin Jauch, Franz Zberg, Jacky Risi, Ruedi Loretz, Hans Planzer, Alois Ulrich und Erwin Stampfli. (Bild: Geni Wipfli)

Vor kurzem hat die 108. Tagung der Veteranen von SRB Swiss Cycling in Rietheim AG stattgefunden. OK-Präsident Karl Bamberger und seine vielen Helfer haben die Veteranentagung mustergültig organisiert. Der SRB-Veteranenhäuptling Hans Ueli Zeller durfte von 18 Vereinigungen aus der Deutschschweiz 214 Veteraninnen und Veteranen begrüssen. Die mit Jahrgang 1929 älteste Teilnehmerin, Josy Casagrande aus Erstfeld, wurde vom Häuptling mit einem Präsent beschenkt. Hans Ueli Zeller und der Vorstand von SRB Swiss Cycling, dem auch der Urner Albin Zgraggen angehört, führten zügig und gekonnt durch die Tagung.

Die Geselligkeit und die Kameradschaft kamen nicht zu kurz und die Blaskapelle Argovia und der Frauenchor Malaika trugen das Beste dazu bei. Franz Gallati, Co-Präsident von Swiss Cycling, lobte die SRB-Veteranenabteilung und informierte über Neues bei Swiss Cycling. Als kommender Grossanlass steht Ende Februar 2020 die Radquer-Weltmeisterschaft in Dübendorf auf dem Programm. Für 60 Jahre Mitgliedschaftstreue durften folgende sechs Urner eine Ehrentafel von Häuptling Hans Ueli Zeller in Empfang nehmen: Erwin Stampfli und Hans Planzer aus Schattdorf, Franz Zberg und Martin Jauch aus Silenen, Alois Ulrich aus Altdorf und Jacky Risi aus Erstfeld.

Für 50 Jahre SRB-Mitgliedschaft wurden der SRB-Uri-Veteranen-Obmann Ruedi Loretz aus Seedorf und Robert Gamma aus Wassen geehrt.

Lob für die Jubiläumsfeier 100 Jahre SRB Uri

Häuptling Hans Ueli Zeller lobte die Urner SRB-Veteranen mit dem Obmann Ruedi Loretz an der Spitze. Die Urner SRB-Veteranenabteilung sei nicht nur die Grösste, sondern auch die aktivste der 18 Veteranenvereinigungen, die dem SRB Swiss Cycling angegliedert sind.

Der Veteranen-Vorstand habe das in diesem Jahr bei der schweizerischen SRB-Veteranensternfahrt und am darauffolgenden Tag bei der Jubiläumsfeier 100 Jahre SRB Uri in Seedorf, die vom OK-Präsidenten Ruedi Arnold und den vielen Helfer mustergültig organisiert worden war, selber erfahren dürfen. Die Urner seien ein Musterbeispiel für die anderen Vereinigungen, meinte Häuptling Hans Ueli Zeller und wünschte allen Veteranen alles Gute und weiterhin viele freudige Zeiten.