Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vier Autos in Unfall auf Axenstrasse verwickelt

Ein «Ausrutscher» eines italienischen Autofahrers auf der schneebedeckten Axenstrasse endete mit massivem Blechschaden und einer verletzten Beifahrerin.
Der «Ausrutscher» eines Autofahrers auf der Axenstrasse führte zu massivem Blechschaden. (Bild: Urner Polizei)

Der «Ausrutscher» eines Autofahrers auf der Axenstrasse führte zu massivem Blechschaden. (Bild: Urner Polizei)

Am Dienstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, fuhr der Lenker eines Autos mit italienischen Kontrollschildern von Sisikon in Richtung Flüelen. Nördlich des Flüelertunnels kam er auf der schneebedeckten Strasse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Urner Auto, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte. Die hinter dem Urner fahrende Lenkerin eines Autos mit Urner Kontrollschildern wich den verunfallten Autos nach links aus und kollidierte mit einem entgegenkommenden Schwyzer Auto. Die Beifahrerin des italienischen Autolenkers wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40‘000 Franken. Die Axenstrasse war für jeglichen Verkehr rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Göschenen: Auto kollidiert mit Lastwagen

Bereits am Montagabend fuhr ein italienischer Lastwagenlenker in Göschen nach Verlassen des Gotthard-Strassentunnels auf der Autobahn A2 in Richtung Nord. Ein Autolenker, der auch aus dem Gotthard-Strassentunnel kam, wurde von dem langsam fahrenden Lastwagen überrascht. Der Autofahrer versuchte abzubremsen und rutschte geradeaus in das Heck des Lastwagens. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10‘000 Franken. Verletzt wurde niemand.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.