Vier Cars aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Uri hat im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld insgesamt 30 Cars näher unter die Lupe genommen. Über die Hälfte waren nicht in Ordnung.

Drucken
Teilen
Ein Car wird durchleuchtet (Symbolbild Neue LZ).

Ein Car wird durchleuchtet (Symbolbild Neue LZ).

Die Carkontrolle dauert am Freitagabend rund 6 Stunden. Insgesamt wurden 2 Cars aus der Schweiz und 28 aus der EU kontrolliert.

Vier Chauffeure sassen viel zu lange am Steuer, wovon zwei Chauffeuren die Weiterfahrt untersagt wurde. Drei Fahrzeuge waren überladen. Vier Cars mussten wegen technischen Mängeln stillgelegt und repariert werden. In zwei Fällen konnten Ersatzbusse organisiert werden. Die Polizei ahndete in zwei weiteren Fällen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Bei sieben Chauffeuren fehlten die Bewilligungen und Lizenzen.

Total standen 22 Mitarbeiter der Kantonspolizei Uri sowie drei Personen des Bundesamts für Verkehr im Einsatz.

pd/rem