Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vier Fussballteams kämpfen in Flüelen um den neuen Pokal

In der kommenden Woche geht auf dem Sportplatz Allmend in Flüelen der traditionelle Hafencup mit Teams aus Flüelen, Altdorf, Erstfeld und Ibach über den Rasen.
Sponsor Damian «Knüsi» Walker mit dem neuen Pokal. (Bild: PD)

Sponsor Damian «Knüsi» Walker mit dem neuen Pokal. (Bild: PD)

Bereits zum 17. Mal führt der FC Flüelen (FCF) in diesem Jahr den Hafen-Cup durch. Dieses beliebte Vorbereitungsturnier findet auf dem Sportplatz Allmend am Ufer des Urnersees statt. Traditionsgemäss hat der organisierende FCF den FC Altdorf II, den ESC Erstfeld II und den FC Ibach eingeladen.

Das Turnier wird an zwei Tagen ausgetragen. Am kommenden Dienstag, 14. August, ermitteln die vier Teams zuerst die beiden Finalisten, die dann am Freitag, 17. August, um den begehrten Wanderpokal spielen.

Das Heimteam aus Flüelen hat 2017 den Hafen-Cup nach einer langen Durststrecke endlich wieder einmal für sich entscheiden können. Der FC Ibach wurde im Penaltyschiessen besiegt. Somit startet der FCF als Titelverteidiger ins Turnier. Trainer Urs Schillig meint: «Nach dem Sieg im vergangenen Jahr wollen wir natürlich auch heuer den Pott in Flüelen behalten. Der letztjährige Sieg war wirklich grossartig, und die Feierlichkeiten dauerten bis tief in die Nacht hinein.»

Sponsor dankt den Fasnachtsgästen

Bei diesen Feierlichkeiten wurde dann auch festgestellt, dass der bisherige Pokal nach siebzehn Jahren definitiv ausgedient hat. Aus diesem Grund hat man für die diesjährige Austragung einen neuen Pokal organisiert.

Neu ist aber nicht nur der Wanderpreis selber, sondern auch der Sponsor desselben. Damian «Knüsi» Walker tritt als grosszügiger Sponsor des Hafen-Cups auf. Walker, der vor allem für sein berüchtigtes «Knüsi-Hüttli» an der Flüeler Fasnacht bekannt ist, sagt: «Die Spieler des FC Flüelen sind an der Fasnacht bei mir jeweils gute Gäste. Jetzt kann ich dem Verein etwas zurückgeben und unterstütze den Hafen-Cup sehr gerne.» (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.