Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vikar John Joy geht nach Stans

Nach dem Tod von Pfarrer David Blunschi übernimmt John Joy in Stans eine neue Aufgabe. Neu zum Team in Altdorf stösst Niklas Gerlach.
John Joy hat fünf Jahre lang im Seelsorgeraum Altdorf und im Urner Oberland gearbeitet. (Bild: PD)

John Joy hat fünf Jahre lang im Seelsorgeraum Altdorf und im Urner Oberland gearbeitet. (Bild: PD)

(pd/ml) Seit knapp fünf Jahren wirkt Vikar John Joy im Seelsorgeraum Altdorf und im Urner Oberland mit. Im Februar dieses Jahres ist in Stans nach schwerer Krankheit Pfarrer David Blunschi gestorben. Nach Gesprächen hat sich John Joy bereit erklärt, im August nach Stans zu wechseln. Im Seelsorgeraum Altdorf bedauert man diesen Weggang.

Seelsorgeraum Altdorf hat zwei neue Mitarbeiter

Der Seelsorgeraum Altdorf freut sich, dass in der Person von Niklas Gerlach (27) ein neuer Mitarbeiter zum Team stösst, wie es im neusten Pfarrblatt heisst. Gerlach wird im Sommer sein Theologiestudium in Chur abschliessen und ab August in Altdorf das Pastoraljahr beginnen. Das bedeutet, dass er zu 80 Prozent zunächst als Pastoralassistent und ab dem 12. Oktober als Diakon arbeitet.

Ebenfalls ab August wird Larissa Scherer im Seelsorgeraum Altdorf als Religionspädagogin in Ausbildung arbeiten. Es werden zwei Praxisjahre sein, in denen sie nebst dem Studium am RPI in Luzern erste praktische Erfahrungen sammeln wird. Ihr Pensum wird 50 Prozent betragen und sie wird von Stefan Amberg begleitet werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.