Volksmusikanten küren ihre Skimeister auf dem Ratzi

Dank Schneefall in der vergangenen Woche gab es ein gelungenes Skifest. Dabei kam auch die Musik nicht zu kurz.

Franz Imholz
Drucken
Teilen
Die Siegerformation spielt zum Tanz auf: Severin Büeler, Julia Gisler Basil Imlig Bass,Team Ürnersee

Die Siegerformation spielt zum Tanz auf: Severin Büeler, Julia Gisler Basil Imlig Bass,Team Ürnersee

Bild: Franz Imholz (Spiringen, 8. Februar 2020)

Am Samstag 8. Februar, fuhren die Schweizer Ländlermusikanten auf dem Ratzi um Titelehren. Julia Gisler, Flüelen, und Simon Reichmuth, Unteriberg, erreichten die Tagesbestzeiten. Nach der Rangverkündigung gaben sich die Musikanten bei der traditionellen «Stubetä» im Restaurant Alte Post Spiringen ein stimmungsvolles Stelldichein. OK-Präsident René Müller stellte nach dem Abschluss der Rangverkündigung erfreut fest: «Das 19. Schweizerische Ländlermusikanten-Skirennen auf dem Ratzi war in allen Punkten ein riesiger Erfolg, ich bin einfach glücklich.»

Lange Zeit war ungewiss, ob das Skirennen stattfinden kann. Dank des Schneefalls Mitte vergangener Woche wurde entschieden, den Anlass durchzuführen.

Die zweitplatzierte Formation Werni Herger, Bruno Gisler, Armin Arnold und Gerry Bissig am Bass mit dem Namen «Letscht Samschtig im Monet».

Die zweitplatzierte Formation Werni Herger, Bruno Gisler, Armin Arnold und Gerry Bissig am Bass mit dem Namen «Letscht Samschtig im Monet».

Bild: Franz Imholz (8. Februar 2020)

Am vergangenen Samstag nach der Fahrt mit der Luftseilbahn Spiringen Ratzi in der Bergstation ausgestiegen, wurden die Skifahrerinnen und Skifahrer im Bergrestaurant Ratzi von schmissigen Klängen der Formation Feentalgruess mit Marco Kempf, Michi Epp und Dani Betschart am Bass begrüsst. Der Grund dieses musikalischen Willkomm-Grusses war das 19. Schweizerische Ländlermusikanten Skirennen.

Nachdem die Musikfreunde Schächental im 2013 und 2019 das Schweizerische Ländlermusikanten Skirennen im Ratzi organisierten, entschloss sich der Skiclub Spiringen zusammen mit dem VSV Uri die 19. Auflage dieses geselligen Anlasses im 2020 durchzuführen.

Für die technischen Belange des Skirennens war der SC Spiringen unter der Führung von Samuel Kempf verantwortlich. Der Riesenslalom wies 10 Kontrolltore und eine Höhendifferenz von 90 Metern in leichtem Gelände auf. Die Piste befand sich trotz der sehr dünnen Schneelage in hervorragendem griffigem Zustand.

Handorgelmusik im Zielgelände

Von der elf-jährigen Schülerin bis zum 80-jährigen Senior beteiligten sich 51 Rennfahrerinnen und Rennfahrer aus der Zentralschweiz, dem Berner Oberland und der Ostschweiz am Rennen. Im Zielgelände spielten einheimische Musikanten auf und gaben so dem Anlass das passende Ambiente. Ab 16 Uhr bis zur Rangverkündigung musizierte das Ländlertrio Fredi und Beat mit Doris im Restaurant Alte Post Spiringen.

Bei den Damen siegte Julia Gisler, Flüelen vor Sonja Joller Schönried und Alisha Reichmuth Unteriberg. Bei den Herren gewann Simon Reichmuth Unteriberg deutlich vor den Urnern Severin Büeler Flüelen und Werni Herger Unterschächen.

Als Tagessiegerin und Tagessieger konnten Julia Gisler, Flüelen, und Simon Reichmuth, Unteriberg, wie schon 2019 ausgerufen werden. Die Mannschaftswertung gewann mit Team Ürnersee vor «Letscht Samschtig im Monet» und Echo vom Paradiesli.

Den Teilnehmern aus den verschiedenen Landesgegenden hat es gefallen. Sie lobten die reibungslose Organisation und dankten für den stimmungsvollen tollen Anlass.

An der mit Spannung erwarteten Rangverkündigung im Restaurant Alte Post Spiringen durften alle Teilnehmer einen tollen Preis gestiftet von Sport Imholz Bürglen, den Nachkommen des legendären Adler Bebi Echo vom Kinzig, in Empfang nehmen. 

OKP René Müller dankte allen Teilnehmenden, dem OK, Sponsoren, Spendern und allen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement zu Gunsten des in allen Teilen gelungenen volkstümlichen Events.

Im Anschluss an die Ranverkündigung fand im Restaurant die traditionelle Stubetä statt. Die 20. Auflage des Schweizerischen Ländlermusikanten Skirennens wir am 6. Februar 2021 in Lauenen stattfinden.

Hinweis: Rangliste unter www.ratzi.ch