Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Von Velos und Autos

Zur Volksabstimmung über den Bundesbeschluss Velo vom 23. September

Häufig bewege ich mich mit meinem Velo auf den Urner Strassen. Dies geniesse ich sehr, da es sich vor allem in Unterland sehr anbietet, das Velo zu benützen. Aber oft werde ich von Autos sehr knapp und viel zu nah überholt und die Situation wird brenzlig. Oder ein Auto fährt aus einer Ausfahrt, übersieht mich, oder schätzt das Tempo einfach falsch ein. Anderseits bin ich natürlich auch Autofahrerin und bin in der umgekehrten Situation. Es ist zum Teil schwierig auf schmalen Strassen, ohne Velostreifen, Velofahrer zu überholen. Ausserdem habe auch ich schon die Geschwindigkeit eines Velofahrers unterschätzt.

Aus diesem Grunde stimme ich am 23. September Ja zur Velo-Initiative. Mit der Verankerung der Velowege in der Verfassung werden diese den Fuss- und Wanderwegen gleichgestellt. Der Kanton und die Gemeinden behalten jedoch ihre Zuständigkeit. Die Entflechtung des Langsamverkehrs vom Autoverkehr bringt für alle Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit!

Daniela Planzer, Landrätin, Schattdorf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.