Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vorstand wird bestätigt

An der 101. GV des Gewerbeverbands hat Präsident Klaus Beeler auf Anlässe wie die Klausbesuche zurückgeblickt. Auch ein Neumitglied konnte aufgenommen werden.
Mitglieder und Gäste des Gewerbevereins bei der Besichtigung der Sabag Luzern AG in Erstfeld. Bild: PD

Mitglieder und Gäste des Gewerbevereins bei der Besichtigung der Sabag Luzern AG in Erstfeld. Bild: PD

Die Generalversammlung des Gewerbevereins Erstfeld und Umgebung begann in diesem Jahr mit einer Besichtigung der Sabag Luzern AG in Erstfeld. Vor dem offiziellen Teil der 101. GV am 16. Mai wurden alle Mitglieder zu einer Besichtigung der grossen Lagerhalle mit weiteren Räumlichkeiten eingeladen. Geleitet wurde die Führung von Peter Püntener und Ruedi Beglinger werden. Zudem wurden den Besuchern in einer Präsentation diverse Informationen über die Firma vermittelt.

Zum offiziellen Teil der GV begrüsste der aktuelle Präsident Klaus Beeler die Mitglieder im Restaurant Krone in Erstfeld. Anschliessend hielt die Versammlung zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Bruno Arnold (ehemaliger Präsident) und Ruth Jans-Käch (ehemaliges Vorstandsmitglied) eine Gedenkminute ab. Weiter ging die GV mit dem Jahresbericht von Klaus Beeler, in dem er seine Höhepunkte des vergangenen Jahres schilderte.

Klausbesuche bei 35 Familien

Der Klauseinzug und die Klausbesuche wurden erneut durch den Oberklaus Erich Herger und Isabella Herger organisiert. Die 6 Kläuse und 12 Schmutzlis besuchten rund 35 Familien beziehungsweise 82 Kinder. Der Oberklaus bedankte sich beim Gewerbeverein und allen Helfern und Sponsoren, die es ermöglichen den Brauch aufrecht zu erhalten.

Einen weiteren Höhepunkt stellte der 15. Weihnachtsmarkt vom 13. Dezember in Erstfeld dar, der auch diesmal durch Daniela Bissig, Isabelle Jaun, Reto Brunner und Titus Gasser organisiert wurde. Rund 40 Aussteller nahmen an diesem Markt teil. Zudem bereicherten ein Puppenspiel von Susanna Schmaltz-Gredig, der Kinder- und Jugendchor der Musikschule Uri, die Musikgesellschaft Erstfeld, der «Märli-Engel» sowie die Engels-Bar den Weihnachtsmarkt.

Daniela Bissig und Isabelle Jaun reichten ihre Demission ein. Ihnen wurde besonders gedankt. Mit Eliane Wyrsch-Zgraggen konnte eine neue OK-Präsidentin für den Weihnachtsmarkt gefunden werden.

Vom 13. bis 23. Dezember wurde ein Wettbewerb durchgeführt. Gewerbeverein-Gutscheine im Gesamtwert von 1000 Franken waren für die Kundschaft zu gewinnen und rund 2000 Wettbewerbs-Karten kamen in die Verlosung. Der nächste Höhepunkt fand bereits im neuen Jahr statt. Im Frühling wurde für die Mitglieder ein Schneeschuhlaufen bei Vollmond durchgeführt. Nach dem Rundgang auf dem Arni endete der Abend mit einem gemeinsamen Fondue-Essen.

Langjähriger Revisor verabschiedet

Das nächste Traktandum der GV waren die Wahlen. Zur Wieder standen Vize-Präsident Oliver Zgraggen, Sekretär Titus Gasser, Beisitzer Renato Zanolari. Der langjährige Revisor Toni Gisler demissionierte und wurde von der GV für seine Arbeit dankend verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde Urs Kempf gewählt. Der Vorstand des Gewerbevereins Erstfeld und Umgebung setzt sich nun wie folgt zusammen: Präsident Klaus Beeler, Kassier Reto Brunner, Vizepräsident Oliver Zgraggen, Sekretär Titus Gasser und Beisitzer Renato Zanolari sowie die Revisoren Urs Kempf und Michael Rixen. Urs Traxel (Traxel GmbH) wurde neu in den Verein aufgenommen. Der Verein zählt nun 61 Mitglieder, davon drei Ehrenmitglieder und zwei Freimitglieder.

Anschliessend wurde auf die Eckdaten des kommenden Vereinsjahres geblickt. Eine spezielle Dorfführung durch Erstfeld, die Klausaktion am 5. und 6. Dezember, der 16. Weihnachtsmarkt am 12. Dezember sowie die Uri 18, zu der René Röthlisberger unter anderem berichtete, werden wichtige Höhepunkte im zukünftigen Vereinsprogramm sein. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.