FMG Schattdorf: Im Vorstand gibt es einen Wechsel

An der GV der Frauen- und Müttergemeinschaft Schattdorf wurden sieben Neumitglieder aufgenommen – neu sind 493 Frauen im Verein. Ausserdem gab Silvia Bunschi-Zurfluh nach vier Jahren Tätigkeit ihren Rücktritt aus dem Vorstand.

Drucken
Teilen
Die aktuelle Zusammensetzung des Vorstands der FMG Schattdorf. (Bild: PD)

Die aktuelle Zusammensetzung des Vorstands der FMG Schattdorf. (Bild: PD)

Im Anschluss an ein Nachtessen führte die Präsidentin Marietta Rixen durch die 111. Generalversammlung der Frauen- und Müttergemeinschaft (FMG) Schattdorf. 158 Mitglieder waren gemäss der FMG Schattdorf in der Aula des Schulhauses Gräwimatt anwesend. Mit dem Zuwachs von 7 Neumitgliedern besteht die FMG Schattdorf neu aus 177 Freimitgliedern und 316 Mitgliedern – insgesamt 493 Frauen.

Der Vorstand blickte auf ein vielseitiges Vereinsjahr zurück. So wurden beispielsweise zehn Müttermessen von der Liturgiegruppe gestaltet, eine Abendwallfahrt ins Riedertal organisiert oder Meditationsabende mit Paula Traxel durchgeführt. An zwei Nachmittagen wurde ausserdem die Firma Omida in Küssnacht und das SRF-Fernsehstudio Leutschenbach besichtigt. Ein Highlight war die Vereinsreise nach Meiringen-Hasliberg mit dem Brunch im Alpen-Tower.

Auch im kommenden Vereinsjahr ist einiges geplant: Die Vereinsreise führt am 6. Juni nach Gruyère zum Fondue-Plausch. Am 17. September gibt’s einen Spaziergang ins «Nussbäumli» zum «Kaffeeklatsch».

Der Elternzirkel bietet des Weiteren spannende Angebote für die Kleinen an. So ist unter anderem ein Besuch beim Imker und im Recycling Center geplant.

Präsidentin stellt sich erneut zur Verfügung

Nach engagierter, 4-jähriger Vorstandstätigkeit gab Silvia Bunschi-Zurfluh ihren Austritt aus dem Vorstand bekannt. Für sie wurde Evelyne Dietrich-Schuler neu in den Vorstand gewählt. Die Vorstandsmitglieder Monika Stadler-Baumann, Daniela Gisler-Gisler sowie die Revisorin Lilo Gisler-Bissig wurden wiedergewählt. Die Präsidentin Marietta Rixen-Kempf stellt sich für weitere zwei Jahre als Präsidentin zur Verfügung. Sie wurde von der Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Claudia Horat-Bacchi verlässt den Elternzirkel. Mit Michèle Imholz-Gisler wurde eine junge, motivierte Mutter ins Team geholt. Nach 14-jähriger Tätigkeit im Kinderhort-Team gab Lisa Gisler-Imhof ihren Rücktritt bekannt.

Aufgrund eines Antrages und auf Empfehlung des Vorstandes beschliesst die Versammlung, dass neu Frauen ab dem 75. Altersjahr (nicht wie bisher ab dem 70.) Freimitglieder werden und somit keinen Mitgliederbeitrag mehr bezahlen müssen. Diese Regelung tritt ab dem nächsten Jahr, also 2020, in Kraft. Auch wird die FMG Schattdorf weiterhin jedem Mitglied ab dem 75. Altersjahr alljährlich in der Adventszeit einen Weihnachtsstern überbringen.

Im Anschluss an die GV konnte dank grosszügiger Sponsoren auch dieses Jahr wieder eine Tombola mit tollen Preisen durchgeführt werden. Bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen fand der Abend einen schönen Ausklang. (pd/jb)