WASSEN: Bergsteiger am Sustenlochspitz abgestürzt

Am Sustenlochspitz im Kanton Uri ist ein 48-jähriger Bergsteiger verunglückt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Drucken
Teilen
Die Rega konnte den Verunglückten nur tot bergen. (Symbolbild EQ)

Die Rega konnte den Verunglückten nur tot bergen. (Symbolbild EQ)

Der Bergunfall am Sustenlochspitz im Kanton Uri ereignete sich am Samstagmorgen. Wie die Kantonspolizei Uri am Sonntag mitteilte, war der Mann aus dem Kanton Zürich alleine klettern gegangen.

Als er am späteren Nachmittag nicht nach Hause zurückgekehrt war, meldeten sich dessen Angehörige bei der Polizei. Diese startete zusammen mit der Rettungsflugwacht (Rega) eine Suchaktion. Im Zuge der Suche wurde der Abgestürzte am Abend von der Rega gesichtet und tot geborgen. Die genaue Route, die der Alpinist geklettert war, und die Umstände des Absturzes sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

ap/ost