Wassen
Brand in Ferienhaus endet glimpflich

Im Ortsteil Meien brannte am Samstag beinahe ein Ferienhaus ab. Die Bewohner kamen mit dem Schrecken davon.

Merken
Drucken
Teilen
Die Holzkonstruktion hinter dem rissigen Kachelofen musste entfernt werden.

Die Holzkonstruktion hinter dem rissigen Kachelofen musste entfernt werden.

Bild: Kantonspolizei Uri.

(dvm) Am Samstagmorgen kurz vor 7.30 Uhr kam es in einem Ferienhaus bei Meien zu einem Brand im Küchenbereich, wie die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Die Bewohner hatten gegen 5.30 Uhr den Kachelofen im Ferienhaus eingeheizt. Risse im gemauerten Kamin des Kachelofens führten dazu, dass die dahinterliegende Holzkonstruktion Feuer fing und in der Folge das ganze Ferienhaus voll mit Rauch war.

Die Bewohner konnten das Gebäude laut der Polizei selbständig und unverletzt verlassen. Die aufgebotene Feuerwehr Wassen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in der Höhe von zirka 10'000 Franken. Im Einsatz standen die Feuerwehr Wassen und die Kantonspolizei Uri.