Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WASSEN: Kaminbrand geht glimpflich aus

In der Nacht auf Freitag bemerkte eine Polizeipatrouille bei einem Haus in Wassen eine starke Rauchentwicklung im Dachstock. Daraufhin brachten sie drei Personen, die sich im Haus befanden in Sicherheit.
Symbolbild (Symbolbild Ennio Leanza / Keystone (27. Juni 2012))

Symbolbild (Symbolbild Ennio Leanza / Keystone (27. Juni 2012))

Die Polizeipatrouille war am Freitag kurz vor 23 Uhr in Wassen an der Gotthardstrasse im Ortsteil Wattingen unterwegs, als sie bei einem Haus eine starke Rauchentwicklung im Dachstock feststellte. Die beiden Polizisten brachten drei Personen aus dem Haus unverletzt in Sicherheit. Die Feuerwehren von Wassen und Göschenen, unterstützt durch die Schadenwehr Gotthard, stellten als Grund für die Rauchentwicklung einen Kaminbrand fest. Ein lokal ansässiger Kaminfeger russte daraufhin den Kamin durch. Die ausgerückten Feuerwehren mussten weiter nicht eingreifen und es entstand kein Sachschaden, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.