Wassen: Person verletzt sich bei Selbstunfall

Auf der Sustenstrasse kam ein Auto ins Rutschen. Eine Lenkerin verletze sich leicht.

Hören
Drucken
Teilen
Ein Bild des Unfallautos von Wassen.

Ein Bild des Unfallautos von Wassen.

Bild: Kantonspolizei Uri

(pd/zf) Am Samstagmorgen, 7. März 2020, kurz nach 8 Uhr, kam es in Wassen zu einem Unfall. Ein Personenwagen mit Urner Kontrollschildern war auf der Sustenpassstrasse von Meien Richtung Wassen unterwegs. Nach dem Tunnel Deporter kam der Personenwagen ins Rutschen und kollidierte mit den dortigen Verkehrseinrichtungen, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt.

Die Lenkerin des Fahrzeuges verletzte sich bei der Kollision leicht. Am Fahrzeug wie an den Verkehrseinrichtungen entstanden Sachschäden von 14‘000 Franken. Im Einsatz standen das Amt für Tiefbau, ein privater Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.