WASSEN: Töfffahrer knallt auf stehendes Fahrzeug

Ein Töfffahrer bemerkte zu spät, dass ein Landwirtsschaftsfahrzeug etwas in die Strasse hineinragte. Dessen Fahrer wollte prüfen, ob er in die Hauptstrasse einbiegen kann. Es kam zur heftigen Kollision.

Drucken
Teilen
Die Rennmaschine bleibt auf der Sustenpassstrasse liegen. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Die Rennmaschine bleibt auf der Sustenpassstrasse liegen. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Wie die Urner Kantonspolizei in ihrer Mitteilung schreibt, fuhr der Aargauer Töfffahrer am Samstag
kurz vor 13.30 Uhr auf der Sustenpassstrasse talwärts. Bei Husen beabsichtigte gleichzeitig der Fahrer eines Landwirtschaftsfahrzeugs aus einem Nebensträsschen auf die Sustenpassstrasse einzubiegen.

Um sich über den Verkehr zu vergewissern, musste sich der Bauer mit seinem Fahrzeug leicht in die Strasse hinaus begeben. Der heranbrausende Töfffahrer bemerkte dies zu spät, kollidierte frontal mit der linken Seite des landwirtschaftlichen Fahrzeugs und stürzte.

Der Verletzte musste in ein Spital geflogen werden. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Fahrzeugs blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 22‘000 Franken, so die Polizei.

pd/kst