WASSERWELTEN: Das Wasser besser kennen

Das Projekt «Wasserwelten Göschenen» wurde vor fünf Jahren als touristisches Pilotprojekt lanciert und geht nun definitiv in Betrieb.

Drucken
Teilen
Über 364 Traeppenstufen ins Stollensystem des Staudamms zuhinterst in der Göscheneralp. (Bild pd)

Über 364 Traeppenstufen ins Stollensystem des Staudamms zuhinterst in der Göscheneralp. (Bild pd)

Das Angebot umfasst verschiedene Aktivitäten rund ums Thema Wasser. Das vielfältige Programm richtet sich an Touristen, Schulen, Gruppen und Vereine, aber auch an die ortsansässige Bevölkerung. Die Besucher sollen für den Rohstoff Wasser sensibilisiert werden.

Die Schwerpunkte liegen beim sinnlichen Erleben, wobei auch die aktive Erholung nicht zu kurz kommt. Herzstück ist ein Wasserweg mit Wanderkarte und thematischem Führer. Auf Wunsch führen Guides durch die Wasserwelten und erläutern die verschiedensten Phänomene rund ums Wasser. Angeboten werden auch Exkursionen und Vorträge zu den verschiedensten natur- und kulturkundlichen Themen. Neben einem Sommerprogramm gibt es auch Winterangebote. Zudem finden regelmässig Kunstevents statt.

Daniel Regli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der «Zentralschweiz am Sonntag».