WECHSEL: Neuen Wildhüter und Jagdaufseher gewählt

Die Sicherheitsdirektion hat Fredy Arnold-Strobel aus Bürglen als neuen Wildhüter des Kantons Uri gewählt. Dieser ist gelernter Metallbauschlosser und verfügt über eine Wildhüterausbildung.

Drucken
Teilen

Zudem habe er die eidgenössische Berufsprüfung für Wildhüter erfolgreich absolviert, wie die Sicherheitsdirektion mitteilt. Arnold-Strobel arbeitet gegenwärtig beim Amt für Forst und Jagd als Wildhüter in einer Teilzeitstelle und ist verantwortlich für das Gebiet Sisikon - Riemenstalden - Altdorf - Flüelen - Bürglen/Haldi - Schächental. Fredy Arnold-Strobel ersetzt den altershalber in den Ruhestand tretenden Anton Infanger und tritt die Vollzeitstelle am 1. August 2009 an.

Zudem hat die Sicherheitsdirektion Oskar Bissig-Imholz, Isenthal, als neuen Jagdaufseher (zirka 70 %) für das Gebiet Isenthal - Bauen gewählt. Oskar Bissig-Imholz ist Meisterlandwirt und Agrotechniker HF. Er tritt seine Stelle per 1. August 2009 an.

scd