Weiterhin keine TriffAltdorf-Aktivitäten

Wegen Corona pausieren die beliebten TriffAltdorf-Anlässe bis auf Weiteres. Auch mit «Nyyws und anders entdeckä» muss zugewartet werden.

Simon Zollinger
Drucken
Teilen
Nebst den TriffAltdorf-Anlässen und den Sprachentreffs ist bis auf Weiteres auch der Altdorfer Mittagstisch abgesagt.

Nebst den TriffAltdorf-Anlässen und den Sprachentreffs ist bis auf Weiteres auch der Altdorfer Mittagstisch abgesagt.

Archivbild: Urner Zeitung

Vor den Sommerferien wären noch zwei Sprachentreffs vorgesehen gewesen, so am 13. Mai und am 10. Juni. In Folge der anhaltenden Coronavirus-Massnahmen finden diese nicht statt, wie die Betriebsgruppe von TriffAltdorf mitteilt.
Der nächste Sprachentreff ist auf den 9. September angesetzt. Zu hoffen ist auch, dass der nächste Lesetreff mit Eliane Latzel am 3. September in den Räumlichkeiten von TriffAltdorf an der Dätwylerstrasse 15 abgehalten werden kann. Bedauerlicherweise musste auch das Sonntagsgespräch zum Thema «Tellspiele» mit Vater und Sohn Gerold und Felice Zenoni verschoben werden. Wann diese Veranstaltung nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt und richtet sich nach dem weiteren Verlauf zum Schutz unserer Gesundheit.

Auch der Mittagstisch ist betroffen

Entsprechend könne auch der Mittagstisch erst wieder angeboten werden, wenn die Schweizer Restaurants ihren ordentlichen Betrieb aufnehmen können. Ebenso seien alle vorgesehenen Veranstaltungen «Nyyws und anders entdeckä» bis auf Weiteres abgesagt, wie es in der Mitteilung weiter heisst.