Wettbewerb für Planer und Architekten

Das Gebiet Umfahrungsstrasse - Gleisfeld - Kantonsstrasse in Andermatt soll aufgewertet werden. Bis am 14. März können sich Teams aus aller Welt für den Planungs- und Architekturwettbewerb anmelden.

Drucken
Teilen
Andermatt mit dem traditionell gewachsenen Dorf und dem neu entstehenden Resort. (Bild: Bruno A. Arnold / Neue UZ)

Andermatt mit dem traditionell gewachsenen Dorf und dem neu entstehenden Resort. (Bild: Bruno A. Arnold / Neue UZ)

Wie die Andermatt Swiss Alps AG in einer Medienmitteilung schreibt, können sich Architekten und Planer aus aller Welt für die Ausschreibung anmelden. Der Wettbewerb hat das Ziel, das Gebiet Umfahrungsstrasse - Gleisfeld - Kantonsstrasse in Andermatt aufzuwerten. Stadtplaner, Architekten, Landschaftsarchitekten, Verkehrsplaner, Lichtdesigner und Nutzungsplaner können ihre Konzepte bis zum 18. April einreichen.

Dorf und Resort Swiss Alps werden verbunden

Zwischen dem traditionellen Dorf und dem neuen Resort Swiss Alps befindet sich tiefliegendes Gelände, das von der Umfahrungsstrasse, den Geleisen des Bahnhofs und der Kantonsstrasse begrenzt ist. Dieses Gebiet verbindet das bestehende Dorf mit dem neu gebauten Resort. Daraus soll eine Begegnungszone entstehen, wo sich Einheimische, Residenzgäste und Tagestouristen treffen.

Der Planungs- und Architekturwettbewerb wird anonym abgehalten. Bis im September 2011 soll sich eine Jury definitiv für ein Projekt entscheiden. 

pd/ks