Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Widerstand aus Schwyz und von Verbänden

Axen Links-grüne Organisationen und Politiker aus Uri und Schwyz haben 2008 das «Interkantonale Axen-Komitee für eine vernünftige Verkehrsplanung» gegründet. Es betrachtet den geplanten Axen-Ausbau als überrissen, befürchtet Mehrverkehr und fordert eine Kurzumfahrung von Sisikon. Es folgten zahlreiche Vorstösse und Leserbriefe in beiden Kantonen. 2014 lanciert das Komitee die Initiative «Axen vors Volk – für Sicherheit ohne Luxustunnel», die im Juni 2016 in Schwyz mit 62,8 Prozent der Stimmen abgelehnt wurde. Der Widerstand blieb jedoch bestehen, wie die 57 Einsprachen gegen das Auflageprojekt beweisen. (eca)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.