WIRTSCHAFT: Kanton Uri sucht familienfreundliche Firmen

Heutige Lebensformen rufen nach freundlicheren Arbeitsbe­dingungen für Eltern. Der Kanton will nun die Unternehmen für diese Problematik sensibilisieren.

Drucken
Teilen
Alle Urner Unternehmen können am Wettbewerb teilnehmen, so auch das Kantonsspital Uri. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Alle Urner Unternehmen können am Wettbewerb teilnehmen, so auch das Kantonsspital Uri. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Im März soll erstmals das familien-freundlichste Unternehmen im Kanton Uri gekürt werden. Hinter der Idee steckt die kantonale Kommission für die Gleichstellung von Mann und Frau. Sie hat nun zusammen mit dem Regierungsrat, dem kantonalen Gewerbeverband, dem Verband Industrie Uri und der Fachstelle UND einen Wettbewerb lanciert. Deshalb erhalten diese Tage alle 1700 Urner Arbeitgeber einen Fragebogen zugeschickt. «Als Preis winkt zwar kein Geldbetrag. Doch die Werbewirkung wird bestimmt gross sein», sagt Thomas Dillier, Co-Präsident der Gleichstellungskommission.

Die Initianten wollen etwa wissen, ob die Firmen Erfahrungen aus Familienarbeit bei Bewerbungen berücksichtigen, oder ob die Unternehmen ihre Arbeiter bei der Organisation der Kinderbetreuung unterstützen.

Die Firmen haben nun bis am 30. November Zeit, ihre Kandidatur bei der Fachstelle UND einzureichen.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.