WIRTSCHAFTSPROGNOSE: Sawiris hilft der Urner Konjunktur

Der ägyptische Investor beschwingt die Wirtschaft. Dies ist das Fazit der aktuellen Prognose der Urner Kantonalbank.

Merken
Drucken
Teilen
Samih Sawiris im Gespräch mit Urnern. (Archivbild Markus Forte/Neue LZ)

Samih Sawiris im Gespräch mit Urnern. (Archivbild Markus Forte/Neue LZ)

2007 war für die Urner Wirtschaft ein hervorragendes Jahr. Das Bruttoinlandprodukt im Kanton wuchs so stark (+2,4 Prozent) wie seit den Neunzigerjahren nicht mehr. Dies schreibt die Urner Kantonalbank (UKB) in ihrer Wirtschaftsprognose, die halbjährlich veröffentlicht wird.

Die Ausfuhren konnten im 2007 um 29,1 Prozent gesteigert werden. Die Urner Wirtschaft exportiere hauptsächlich Apparate der Elektroindustrie, chemische Rohstoffe, Industriemaschinen, Kautschuk und Kunststoffe.

2008 rechnet die UKB mit weniger Wachstum
Die Urner Wirtschaft ist stark von der Konjunktur der EU abhängig. Rund 58 Prozent der Güter exportieren die Urner nach Deutschland. Da eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums in der EU zu erwarten ist, rechnet die UKB für 2008 mit weniger Wachstum. Im ersten Quartal sanken die Urner Exporte gegenüber dem Vorjahr um 7,3 Prozent.

Grund für Optimismus gibt es gemäss UKB dennoch: Wegen der Impulse aus dem Andermatter Tourismusresort von Samih Sawiris wird die Zunahme des Urner Bruttoinlandprodukts wieder über 2 Prozent liegen. Das Ferienresort wirkt sich auf den gesamten Urner Tourismus positiv aus.

«Gaststätten und Hotels in Altdorf und Göschenen werden zu lukrativen Kaufobjekten», schreibt die UKB. Wegen starkem Franken dürfte in der Tourismusbranche noch ein Anstieg von 4 Prozent erwartet werden.

Die Bankenkrise verunsicherte auch die Urner
Konjunkturen wirken sich am direktesten auf den Konsum der Leute aus. Dies merkten auch die Urner Detaillisten. Die Wertschöpfung wuchs um 2,3 Prozent. Doch durch die Bankenkrise wuchs die Verunsicherung, für 2008 wurde nur noch ein Zuwachs von 1,4 Prozent prophezeit. Doch auch beim Detailhandel könnte das Andermattner Resort Türen öffnen.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.