Wolf in Wassen gesichtet

Ein Wildhüter hat einen Wolf entdeckt. In Sachen Schäden ist es zurzeit aber ruhig in Uri.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

In Wassen wurde am Donnerstagmorgen im Gebiet Halten, im eidgenössisches Jagdbanngebiet Fellital, ein Wolf entdeckt. Die Sichtung wurde per SMS-Dienst den Abonnenten mitgeteilt. Laut Jagdverwalter Josef Walker war es der Wildhüter, der für das Gebiet zuständig ist, der die Beobachtung gemacht hat. Zurzeit sei die Situation rund um den Wolf in Uri «zum Glück eher ruhig», so Walker. Seit dem letzten Wolfsriss in Hinterbalm (Maderanertal) Ende Juni seien keine Schäden an Nutztieren durch den Wolf gemeldet. Mit den umliegenden Kantonen sei man bei Vorfällen in Kontakt, so Walker: «Die Jagdverwaltungen tauschen sich gegenseitig aus.»