ZENTRALSCHWEIZ: Entwurf des Konzepts für Naturpark liegt vor

Nachdem im Juni 2008 der Startschuss zur Erarbeitung eines konkreten Projekts für den geplanten Naturpark Urschweiz gegeben wurde, liegt nun ein Entwurf dafür vor. Mitte März findet dazu ein Hearing statt.

Drucken
Teilen
Das Gebiet des geplanten Parks umfasst Regionen dreier Kantone. (Grafik Janina Noser/Neue LZ)

Das Gebiet des geplanten Parks umfasst Regionen dreier Kantone. (Grafik Janina Noser/Neue LZ)

Nachdem sich die Gemeinden im Perimeter eines möglichen Naturparks Urschweiz dazu entschlossen hatten, ein Gesuch beim Bund einzureichen, fand am 28. Juli 2008 im Isenthal eine Impulstagung statt. Damit war der Startschuss für die Erarbeitung des Parkkonzeptes gefallen. Damals fanden sich rund 75 Personen, darunter zwei Regierungs- und weitere Behördenvertreter sowie Vertreter verschiedener Interessengruppen, zur Erarbeitung erster Inhalte im Isenthal ein.

Tagungen und Informationsabende
In der Folge bearbeiteten im Sommer 2008 verschiedene Arbeitsgruppen Themen wie Berg- und Alpwirtschaft, Freizeit und Tourismus oder Natur und Landschaft. Aus den Arbeitsgruppen ergaben sich verschiedene konkrete Projekte, die dann anlässlich einer weiteren Tagung in Wolfenschiessen am 23. August 2008 vertieft wurden. Im November und Dezember 2008 fanden zudem Gemeindeinformationsabende zum Naturpark Urschweiz statt. Daraus entstanden wiederum Arbeitsgruppen in den einzelnen Gemeinden, welche spezifische Projekte und Ideen bearbeiteten.

Öffentlichkeit miteinbeziehen
Parallel zu diesen Arbeiten entwickelte die Projektleitung, basierend auf der Fülle von Ideen und Vorschlägen aus den Arbeitsgruppen und Gemeinden sowie der Machbarkeitsstudie, ein Parkkonzept. Dieser Entwurf des Parkkonzepts Naturpark Urschweiz soll nun den interessierten Akteuren und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dazu findet am Samstag, 14. März 2009 in Erstfeld ein Hearing statt. Dies ist die dritte öffentliche Arbeitstagung, welche vom Steuerungsgremium und Projektausschuss organisiert wird. Nach der Tagung soll das Parkkonzept bzw. der daraus abgeleitete Managementplan zum Naturpark Urschweiz fertiggestellt werden.

Im Frühsommer 2009 wird dann dieser Managementplan einer breiteren Vernehmlassung unterzogen. Nach wie vor gilt das Ziel, das Gesuch im Dezember 2009 dem Bund einzureichen.

scd