Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zu Hause ist es am schönsten

Andi Imhof muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Der Schwinger verbringt seine Ferien am liebsten mit seiner Frau und den zwei Töchtern zu Hause oder in der Region. Das habe auch mit seinem Sport zu tun, wie er sagt: «Gerade im Sommer ist im Schwingen immer etwas los.» Dazu kommt seit 13 Jahren das Tenerolager in der letzten Juliwoche, was er auch als «eine Art Ferien» bezeichnet.

Sowieso sei er nicht der Typ für Badeferien, das habe er in Teneriffa gemerkt. In guter Erinnerung hingegen hat Imhof seine Reise durch Norwegen. Und irgendwann möchte er noch nach Kanada – «wegen dieser endlosen Weiten, von denen alle so schwärmen». (eca)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.