Zum Jahreswechsel gibt’s Bach zu hören

Das Ensemble Musicalina tritt am 4. Januar in Seedorf auf.

Hören
Drucken
Teilen
Die in Uri wohnhafte Eve Kopli Scheiber.

Die in Uri wohnhafte Eve Kopli Scheiber.

Bild: PD

(zf) In seiner traditionellen Konzertserie nach Weihnachten gastiert das Ensemble Musicalina mit Neujahrskantaten und einem Konzert von Johann Sebastian Bach auch in Uri. Auf dem Programm stehen die Kantaten «Liebster Jesu, mein Verlangen», «Ach Gott, wie manches Herzeleid», das Kantatenfragment «Ehre sei Gott in der Höhe» und ein Konzert für Oboe d’amore und Orchester.

Urner Sängerin und Chorleiterin mit dabei

Im Ensemble Musicalina musiziert die Sopranistin Eve Kopli Scheiber. Sie ist in Estland aufgewachsen und wohnt heute mit ihrer Familie in Schattdorf, wo sie unter anderem auch den Kirchenchor dirigiert. Weiter im Ensemble sind Patrick Oetterli, Bass, Sabina Weyermann, Oboe sowie Oboe d’amore, Andreas Kunz und Muriel Furchner, Barockvioline, Stefan Auf der Maur, Barockviola, Regina Kobe, Barockcello und Gregor Ehrsam, Orgel und Cembalo.

Die Konzerttermine: Mittwoch, 1. Januar 2020, 17.30 Uhr, Klosterkirche Namen Jesu Solothurn; Donnerstag, 2. Januar 2020, 19.30 Uhr, Kapuzinerkirche Rapperswil-Jona; Samstag, 4. Januar 2020, 20 Uhr, Klosterkirche St.Lazarus Seedorf; Sonntag, 5. Januar 2020, 17 Uhr, Johanneskirche Trimbach. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben.