Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zum Sommerstart gibt es Neuerungen in der Tourist Information in Altdorf

Die Öffnungszeiten der Tourist Information in Altdorf werden auf sieben Tage pro Woche ausgeweitet. Neu werden Lamatrekking in Bristen und zwei Angebote rund um den Urner Weinbau präsentiert.
Diana Mattli
Den Abschluss des Weinspaziergang bildet ein Besuch des Weinkellers von Paul Arnold im Planzerhaus in Bürglen. (Bild: Sascha Krähenbühl)

Den Abschluss des Weinspaziergang bildet ein Besuch des Weinkellers von Paul Arnold im Planzerhaus in Bürglen. (Bild: Sascha Krähenbühl)

Die Tourist Informationen im Theater Uri in Altdorf sowie am Bahnhof Erstfeld sind oft erste Anlaufstellen für auswärtige Gäste. Wandertipps, Fahrplanauskunft für Seilbahnen und Schiffe oder sonstige Geheimtipps werden den Touristen gerne mit auf den Weg gegeben. Auch Einheimische schätzen die Dienstleistungen und machen vom Angebot Gebrauch.

Aufgrund des erhöhten Gästeaufkommens im Sommer werden die Öffnungszeiten der Altdorfer Tourist Information vom 1. Juni bis 30. September ausgeweitet: Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17.30 Uhr; Samstag und Sonntag, 8 bis 12 Uhr.

Etwas für Weinliebhaber und Geniesser

Uri hat eine lange Weintradition. Mit dem Start in die Sommersaison kann diese Tradition bei zwei Angeboten erlebt werden. Wer sich für den historischen Hintergrund interessiert, ist auf dem Urner Weinspaziergang richtig. «Unterwegs zwischen Altdorf und Bürglen tauche ich mit den Gästen in die Geschichte des Weinbaus ein und gebe ihnen einen Einblick in die vielfältige Arbeit der Urner Winzer», erklärt der Guide und Winzer, Paul Arnold. Der Spaziergang führt vorbei am Rebberg Belmité und endet im eigenen Weinkeller im historischen Planzerhaus in Bürglen. Wer mehr über das Handwerk der Winzer wissen möchte, dem wird ein Besuch bei Ruedy Schuler in der Weinmanufaktur Uri empfohlen. Auf drei verschiedenen Touren, die immer auch eine Degustation seiner Weine im Rebberg beinhalten, erfährt man alles Wissenswerte über den Weg der Traube von der Rebe in die Flasche.

Für ein Lamatrekking nach Südamerika reisen? Das ist nicht nötig. Wer die freundlichen und neugierigen Tiere kennenlernen möchte, kann das auch bei Familie Fedier in Bristen tun. Rolf und Gerda Fedier nehmen Gäste mit auf kurze oder lange Touren mit ihren Lamas durch das Maderanertal und erzählen vom Leben mit ihrer Herde. «Mit den Lamas zu wandern ist ein Erlebnis», schwärmt Rolf Fedier. «Die Tiere laden mit ihrem gemächlichen, wogenden Passgang förmlich zum Geniessen der Natur ein. Das freundliche Wesen, die stolze Erscheinung und die Neugier der Tiere sind faszinierend.»

Alpbeizli-Pass und Spurensuche

Aktive Geniesser freuen sich wiederum über den Alpbeizli-Pass, der in seine fünfte Saison geht. Bei jedem Besuch der teilnehmenden Alpbeizli erhalten Wanderer einen Stempel für die persönliche Stempelkarte. Bereits mit drei Stempeln nimmt man an einer Verlosung teil und gewinnt mit etwas Glück tolle Preise. Unterwegs wird man mit traumhaften Landschaften und atemberaubenden Ausblicken belohnt.

Wer es etwas urbaner mag und sich mit Denkaufgaben herausfordern will, für den lohnt sich ein Ausflug auf der interaktiven Spurensuche «Tatort Tell». In Altdorf, Bürglen und Sisikon kann man den Mord an Landvogt Gessler aufdecken.

Zwischen dem 22. Juli und dem 18. August kann die Vielfältigkeit der Ferienregion Uri und der Klewenalp komprimiert entdeckt werden. Während vier Wochen können Einheimische und Gäste täglich von verschiedenen Aktivitäten und Erlebnissen profitieren, die sonst teilweise nur für Gruppen zugänglich sind. Dabei ist vom sportlichen Ausflug auf dem Urnersee, über eine Theatertour mit Frau Gessler bis hin zur Schnitzeljagd für die kleinen Gäste für jeden Geschmack etwas dabei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.