Zwei Grossanlässe im Schächental

Am kommenden Wochenende werden in Unterschächen sowohl die Zentralschweizer als auch die Urner Meister im Langlauf erkoren. Organisiert werden die Anlässe vom SC Horw respektive vom SC Urnerboden. 

Drucken
Teilen
Am Wochenende vom 5. und 6. Januar ist in Unterschächen packender Langlaufsport zu beobachten. (Archivbild: Urs Hanhart)

Am Wochenende vom 5. und 6. Januar ist in Unterschächen packender Langlaufsport zu beobachten. (Archivbild: Urs Hanhart)

Am Samstag, 5. Januar, finden in Unterschächen die Zentralschweizer Langlauf-Meisterschaften statt. Die vom SC Horw organisierten Titelkämpfe hätten ursprünglich in Eigenthal durchgeführt werden sollen, mussten aber wegen des fehlenden Schnees verlegt werden. «Wir hatten die Wahl zwischen Langis, Realp und Unterschächen und haben uns für das Schächental entschieden», sagt OK-Präsident Reto Deschwanden. In Unterschächen steht – auch dank der Kunstschnee-Unterlage – eine gut präparierte Loipe zur Verfügung.

Die Mädchen und Knaben starten in den Kategorien U 10, U 12, U 14 und U 16. Im Weiteren erküren die Damen (ab U 18), die Herren U 18/U 20 sowie die Herren/Masters die Titelträger in der freien Technik. Die Einzelwettkämpfe mit Massenstart beginnen um 9.30 Uhr. Zu den Stafelrennen (Mädchen U 16 und Knaben U 16, gemischt möglich; Herren Junioren U 20; Damen + Herren) wird um 13.30 Uhr gestartet, die Rangverkündigung findet um zirka 16 Uhr statt.

Auch die Urner erküren ihre Meister

Am Sonntag, 6. Januar, wird Unterschächen erneut zur Hochburg der Langläufer. Diesmal erküren die Urner Nordischen ihre Einzel- und Staffelmeister. Die vom SC Urnerboden organisierten Rennen werden per Massenstart lanciert und in der freien Technik gelaufen. Um 10 Uhr erfolgt der Start zu den Einzelrennen, und um 14 Uhr werden die Staffeln ins Rennen geschickt. (bar)