Zwei Kredite wegen Wasser

Drucken
Teilen

Hochwasser Starke Niederschläge führten am 8. und 19. Juli zu Murgängen. Zudem musste durch rasches Handeln Schlimmeres verhindert werden. Die Massnahmen waren mit Kosten von 400000 Franken verbunden. Die Hochwasserereignisse machten zwei Vorschusskreditbegehren notwendig, die in Ergänzung zur dritten Serie an Nachtragskrediten nun morgen dem Landrat zur Kenntnis gebracht werden.

Am 8. Juli waren die Gemeinden Erstfeld, Schattdorf, Unterschächen und Seedorf betroffen. An diversen öffentlichen Gewässern wurden zum Teil massiv Geschiebe abgelagert. Die Hauptinterventionsplätze waren am Nollentalbach, am Leidtalbach, am Wyertalbach sowie am Locher- und Speckitalbach in Erstfeld.

Die starken Niederschläge in der Nacht auf den 19. Juli führten zu Hochwasserabflüssen und Murgängen im Meiental. Der Huserhaltenbach schwoll an und trat über die Ufer. Weil der Geschiebesammler vollständig gefüllt war, wurde auch die Susten-Passstrasse auf ein paar Metern übersart, sodass sie während der Nacht unpassierbar war. (MZ)