Zwei Siege für die Urner Nachwuchsschwinger

203 Jungschwinger zeigten am Urner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Schattdorf den Zuschauern ihr Können. Samuel Schuler und Roger Betschart teilten sich den Tagessieg in ihrer Kategorie.

Merken
Drucken
Teilen
Roger Betschart aus Attinghausen und Samuel Schuler aus Seedorf gewinnen in ihrer Kategorie gemeinsam. (Bild: PD)

Roger Betschart aus Attinghausen und Samuel Schuler aus Seedorf gewinnen in ihrer Kategorie gemeinsam. (Bild: PD)

Der beste Urner am Nachwuchsschwingertag bei den Jüngsten mit Jahrgang 2009/2010 war Sven Schuler, Bürglen. Mit vier Siegen, einem gestellten Gang und einer Niederlage wurde er Dritter. Ebenfalls eine Auszeichnung gewinnen konnten Levin Tresch, Silenen, David Arnold, Flüelen und Matthias Arnold, Bürglen. Im Schlussgang gewann Silvan Steinauer, Willerzell, gegen Loris Durrer, Kerns.

Bei der Kategorie mit Jahrgang 2007/2008 machten zwei Schwyzer den Sieg unter sich aus. Martin Schönbächler, Einsiedeln gewann gegen Samuel Steinauer, Willerzell. Markus Ziegler sicherte sich den sechsten Schlussrang mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Eine Auszeichnung abholen konnten auch Janis Arnold, Schattdorf, Roman Roner, Bürglen, Tom Arnold, Bürglen, Valentin Arnold, Flüelen, Lukas Tresch, Silenen, Tim Arnold, Schattdorf, Tobias Bissig, Schattdorf, und Noel Scheiber, Attinghausen.

Lukas Gisler im Schlussgang besiegt

Mit vier Siegen und einer Niederlage qualifizierte sich Lukas Gisler, Spiringen, für den Schlussgang der Kategorie mit Jahrgang 2005/2006. Sein Gegner Andrin Kälin, Rothenthurm, zog mit fünf Siegen in den Schlussgang ein. Nach kurzer Gangdauer konnte sich der Schwyzer als Sieger feiern lassen. Lukas Gisler fiel auf den fünften Platz zurück.

Mit vier Siegen und zwei gestellten Gängen wurde Lars Herger, Schattdorf, Dritter und war somit bester Urner in dieser Kategorie. Über eine Auszeichnung freuen konnten sich auch Raphael Briker, Seedorf, Elias Herger, Bürglen, Luca Püntener, Haldi, Tino Betschart, Riemenstalden, Fabio Gisler, Haldi, Elias Arnold, Schattdorf, Simon Herger, Schattdorf, Simon Müller, Spiringen, Christian Arnold, Haldi, Mario Zgraggen, Silenen, und Ivo Kempf, Attinghausen.

Samuel Schuler und Roger Betschart siegen

Im Schlussgang der Kategorie mit Jahrgang 2003/2004 trafen zwei Urner aufeinander. Samuel Schuler, Altdorf, hatte vier Siege und einen gestellten Gang auf seinem Notenblatt und Roger Betschart, Attinghausen, hatte fünf Siege. Samuel Schuler musste also den Schlussgang gewinnen. Roger Betschart reichte ein gestellter Gang. Samuel Schuler konnte schliesslich den entscheidenden Zug realisieren und den Schlussgang gewinnen. Beide hatten somit die gleiche Punktzahl und teilten sich den Tagessieg. Ebenfalls über eine Auszeichnung freuen konnten sich Peter Zberg, Bristen, Elias Epp, Attinghausen, Nils Herger, Attinghausen, Flavio Herger, Schattdorf, Lukas Bissig, Attinghausen, Robin Arnold, Spiringen, Andreas Herger, Flüelen und Ueli Imhof, Spiringen.

Auch bei der ältesten Kategorie mit Jahrgang 2001/2002 standen sich zwei Urner im Schlussgang gegenüber. Nach kurzer Gangdauer stand Jonas Gisler als Sieger fest. Silvan Gisler wurde Dritter. Noah Gisler, Spiringen, Arnold Kilian, Spiringen, Marco Arnold, Unterschächen, und Silvan Gisler, Spiringen gewannen eine Auszeichnung. (red)