Zwei Unfälle innert einer Stunde im Kanton Uri mit Verletzten

Ein landwirtschaftliches Fahrzeug ist am Mittwoch in Attinghausen einen Hang hinunter gerollt. Auf der Sustenpassstrasse kam es zu einer Streifkollision zwischen zwei Motorradfahrern.

Drucken
Teilen

(ml) Am vergangenen Mittwoch um zirka 15.30 Uhr beabsichtigte im Bereich Berg in Attinghausen ein Mann, mit seinem landwirtschaftlichen Ladewagen gemähtes Heu aufzuladen. Das Fahrzeug kippte im steilen Hang um, worauf der Mann aus der Kabine fiel. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam rund 40Meter weiter unten zum Stillstand. Der 46-Jährige zog sich erhebliche Verletzungen zu und wurde durch die Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Für die Bergung des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr Attinghausen aufgeboten.

Gleichentags fuhr um etwa 16 Uhr ein Motorradfahrer mit deutschem Kontrollschild auf der Sustenpassstrasse talwärts. Im Bereich «Husen» versuchte er, ein voranfahrendes Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah er ein korrekt entgegenkommendes Motorrad mit Luzerner Kontrollschildern. Darauf kam es zu einer Streifkollision. Der deutsche Motorradfahrer wurde leicht verletzt und durch die Rega ins Kantonsspital Uri geflogen. Der Luzerner Motorradfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt gemäss Polizei rund 4000 Franken.