Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZWISCHENBILANZ: Dätwyler sieht Licht am Ende des Tunnels

Die Dätwyler Grupper verzeichnet für das zweite Halbjahr 2009 eine leichte Erholung der Nachfrage. Die einzelnen Konzernbereiche entwickelten sich sehr unterschiedlich.
Krisenresistent: Der Konzernbereich Pharmazeutische Verpackungen. Im Bild der Haupsitz im belgischen Alken. (Bild pd)

Krisenresistent: Der Konzernbereich Pharmazeutische Verpackungen. Im Bild der Haupsitz im belgischen Alken. (Bild pd)

Im Gesamtjahr ging der Nettoumsatz im Vergleich zum Rekordjahr 2008 um 14% auf 1'113.4 Mio. Franken zurück. Der Einfluss aus Veränderungen des Konsolidierungskreises belief sich auf 0,4%. Der negative Währungseffekt betrug 3,4%. Bereinigt um diese beiden Faktoren sank der Nettoumsatz um 11%.

Der Konzernbereich Kabel verzeichnete je nach Region unterschiedliche Marktentwicklungen: Während Ost- und Südeuropa sowie der Mittlere Osten einbrachen, präsentierten sich die Hauptmärkte Schweiz und Deutschland sowie China robust. Insgesamt ging der Nettoumsatz im Konzernbereich Kabel um 19% auf 221,4 Mio. zurück.

Der Konzernbereich Gummi litt im ersten Halbjahr unter den Nachfrageeinbrüchen der Automobilindustrie. Der Nettoumsatz stellte sich um 19,5% tiefer bei CHF 124.7 Mio. Im zweiten Halbjahr hat sich die Nachfrage aus der Automobilindustrie deutlich erholt.

Der Konzernbereich Pharmazeutische Verpackungen bestätigte sich als konjunkturresistente Stütze. Mit einem leichten Rückgang um 1,3% auf 279,6 Mio. Franken vermochte der Konzernbereich den Nettoumsatz nahezu zu halten.

Der Konzernbereich Technische Komponenten musste im Gegenzug einen Nettoumsatzrückgang um 16% auf 491,7 Mio. Franken hinnehmen.

Erfreulicherweise hätten sich die Massnahmen zur Kostensenkung bereits im zweiten Halbjahr 2009 positiv ausgewirkt, wie es weiter heisst. Entsprechend werde die Ertragskraft der Dätwyler Gruppe für das Gesamtjahr vor Restrukturierungskosten höher ausfallen als im ersten Semester.

scd

HINWEIS
Der Jahresabschluss und der vollständige Geschäftsbericht 2009 werden am 30. März 2010 veröffentlicht

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.