URI/LUZERN: Luzern Tourismus kopiert Urner Werbe-Idee

Die neue Werbekampagne für Luzern ist uralt. Erfunden haben sie die Urner. Trotzdem spricht man in Luzern nicht von Ideenklau.

Drucken
Teilen
Die Werbung des Elektrizitätswerkes Altdorf im 2003. (Bild EWA)

Die Werbung des Elektrizitätswerkes Altdorf im 2003. (Bild EWA)

Mit einer ungewöhnlichen Inseratekampagne lockt Luzern Tourismus neue Gäste in die Region. Der Haken: Praktisch die gleiche Idee gab es bereits im Jahr 2003. Das Elektrizitätswerk Altdorf (EWA) hat damals für die Kampagne die Luzerner Werbeagentur Sputnik engagiert. Die Sputnik-Kampagne gewann mehrere Preise.

Marcel Perren, Direktor von Luzern Tourismus, erklärt, dass man erst «nach der Fertigstellung der Kampagne auf die frühere Kampagne aufmerksam gemacht» worden sei. Danach habe man aber mit dem EWA gesprochen. Dieses habe sich gefreut, dass die Kampagnenidee übernommen werde.

Die aktuelle Kampagne von Luzern Tourismus. (Bild Luzern Tourismus)

Für die Luzerner Kampagne verantwortlich ist die Luzerner Werbeagentur Schmid Riedmann & Partner. Deren Inhaber Walter Schmid sagt, dass die Idee nicht gestohlen sei. «Sie entstand im Rahmen eines normalen Entwicklungs-/Brainstorming-Prozesses in Zusammenarbeit mit Luzern Tourismus.»

Andreas Bättig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung und in der Neuen Urner Zeitung.