Urs Bucher ist der neue Vorsteher

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hat Urs Bucher zum neuen Vorsteher des Amtes für Volksschulen und Sport gewählt. Er ersetzt Markus Probst, der per Ende 2011 in den frühzeitigen Ruhestand tritt.

Drucken
Teilen
Der 46-jährige Luzerner Urs Bucher. (Bild: PD)

Der 46-jährige Luzerner Urs Bucher. (Bild: PD)

Zurzeit ist Urs Bucher Gesamtschulleiter der Schweizer Schule in Madrid. Der 46-Jährige kehrt Ende August mit seiner Familie in die Schweiz zurück. Sein neues Amt tritt Bucher am 1. Januar 2012 an. Er übernimmt die Nachfolge von Markus Probst, der per Ende 2011 in den frühzeitigen Ruhestand tritt, wie der Kanton Schwyz mitteilt.

Urs Bucher studierte an der Université de Lausanne Germanistik, Hispanistik, Soziologie und Anthropologie. Nach einem Abstecher in die Privatwirtschaft wechselte er 2003 als Deutschlehrer an die Kantonsschule Willisau, wo er 2006 zum Prorektor ernannt wurde. Er begann ein Nachdiplomstudium des Höheren Lehramts an der Universität Zürich. Weil er zum Direktor der Schweizer Schule in Madrid berufen wurde, konnte er das Studium nicht mehr beenden.

pd/ks