VANDALISMUS: Brunnen: 17-Jährige verwüsten Grillplatz

Am Donnerstag, 9. April, machte eine Gruppe Jugendlicher Halt bei der Feuerstelle Gütsch im Ingenbohlerwald in Brunnen. Am nächsten Tag war diese nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Drucken
Teilen
Der havarierte Grillplatz. (Bild Kapo Schwyz)

Der havarierte Grillplatz. (Bild Kapo Schwyz)

Zehn Jugendliche hielten sich bis kurz vor Mitternacht bei der Feuerstelle auf. Im Verlauf des Abends stiess eine weitere Gruppe Jugendliche hinzu. Zwei 17-jährige Schweizer der zweiten Gruppe werden beschuldigt, das Holzhäuschen der Feuerstelle zerstört und Teile davon ins Feuer geworfen zu haben, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die beiden mutmasslichen Täter wurden an die Jugendanwaltschaft des Kantons Schwyz verzeigt.

scd