Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VATIKAN: 7 Schweizergardisten aus der Zentralschweiz

Auch in diesem Jahr werden wieder Schweizergardisten vereidigt. Von den 30 Neueintritten in die Garde stammen 7 aus der Zentralschweiz.
Vereidigung der Schweizergardisten im Jahr 2006. (Bild Lorenz Fischer/Neue NZ)

Vereidigung der Schweizergardisten im Jahr 2006. (Bild Lorenz Fischer/Neue NZ)

In Erinnerung an die 147 Schweizer Soldaten, welche bei der Plünderung Roms im Jahr 1527 für die Verteidigung des Papstes gefallen sind, finden im Vatikan Veranstaltungen statt, heisst es in einer Mitteilung der Päpstlichen Schweizergarde.

Am Donnerstag, 6. Mai, werden ab 17 Uhr im Damasushof des Apostolischen Palastes in Rom die 30 während des Jahres eingetretenen Schweizergardisten zusammen mit dem Offizier, Major William Kloter, feierlich ihren Eid auf die Gardefahne schwören. Von den 30 neu eingetretenen Schweizergardisten stammen 7 aus der Zentralschweiz (siehe Box unten).

Es werden auch Kardinäle, Bischöfe und andere Angehörige der Kurie anwesend sein, ausserdem ist die Bundespräsidentin Doris Leuthard vor Ort. Der Regierungsrat des Kantons St. Gallen nimmt als Ehrengast an der Vereidigungszeremonie statt.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.