Velofahrer knallt Kopf voran in Heckscheibe

Gleich zwei unaufmerksame Zweiradlenker sind auf Schwyzer Strassen verunfallt. In Lachen wurde ein Velofahrer mit dem Kopf voran in eine Heckscheibe geschleudert und in Pfäffikon fuhr ein Motorradfahrer auf ein stehendes Auto auf.

Drucken
Teilen
Motorrad des verunfallten 16-Jährigen. (Bild: Kapo Schwyz)

Motorrad des verunfallten 16-Jährigen. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Donnerstagmorgen wurde ein Velofahrer bei einem Unfall in Lachen leicht verletzt. Auf der Zürichstrasse bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende Lieferwagen wegen einem Fussgängerstreifen anhalten musste. Der 66-Jährige kollidierte mit dem stehenden Fahrzeug, wobei er mit dem Kopf die Heckscheibe einschlug. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz erlitt er dank dem getragenen Velohelm lediglich leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

Motorrad des verunfallten 16-Jährigen. (Bild: Kapo Schwyz)

Motorrad des verunfallten 16-Jährigen. (Bild: Kapo Schwyz)

Bereits am Mittwochabend ereignete sich in Pfäffikon ebenfalls ein Unfall mit einem Zweirad. Dabei bemerkte Motorradfahrer auf der Churerstrasse zu spät, dass eine vor ihm fahrende 47-jährige Automobilistin abbiegen wollte. Weil diese anhalten musste, fuhr der Töfffahrer ins Heck des stehenden Autos. Der 16-Jährige wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

pd/bep

Der Velofahrer knallte durch diese Heckscheibe. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Velofahrer knallte durch diese Heckscheibe. (Bild: Kapo Schwyz)