VERANSTALTUNG: Die «Nacht der Klöster» öffnet Pforten

An diesem Wochenende findet die dritte Ausgabe der «Nacht der Klöster» statt. Gelockt wird auch mit einem virtuellen Trip nach Afrika.

Drucken
Teilen
Marie-Ruth Ziegler (rechts) und Gabrielle Meier in der Empfangshalle des Klosters Baldegg. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Marie-Ruth Ziegler (rechts) und Gabrielle Meier in der Empfangshalle des Klosters Baldegg. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Zahlreiche Zentralschweizer Klöster und Institutionen öffnen von Freitag bis Sonntag ihre Türen für die Bevölkerung. «Den Besuchern wird aufgezeigt, wie Klosterschwestern ihren Lebensunterhalt bestreiten», sagt Robert Knüsel, Leiter der Fachstelle Information kirchliche Berufe.

Die von den Deutschschweizer Bistümern und Orden getragene Stelle organisiert die «Nacht der Klöster» bereits zum dritten Mal.

In ihrem Afrika-Museum in Zug stellen die Missionsschwestern des heiligen Petrus Claver das 105-jährige Wirken ihres Ordens vor und zeigen auf, was mit den von ihnen gesammelten Spenden in Afrika zugunsten der Ärmsten unternommen wird.

Emanuel Thaler/Neue LZ