Verdächtige Personen in Schwyz unterwegs

In den letzten Tagen haben sich im Kanton Schwyz verdächtige Personen rumgeschlichen. Die Polizei nahm fünf Rumänen in Gewahrsam.

Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei Schwyz erhielt in den letzten Tagen immer wieder Meldungen, wonach in mehreren Ortschaften Personen verdächtig auffallen. So kam am Donnerstagnachmittag von einem Verkaufsgeschäft in Arth der Hinweis, dass sich unbekannte Personen unberechtigterweise in einem Aufenthaltsraum aufhielten. Kurz vor 17 Uhr konnte die Kantonspolizei in Schwyz fünf Rumänen in einem Fahrzeug mit einem niederländischen Kontrollschild anhalten. Wegen Verdachts auf deliktische Handlungen wurden die vier Erwachsenen und ein Kleinkind zur weiteren Abklärung mitgenommen.

Verdächtige Wahrnehmungen – 117 anrufen

Als die Polizisten das Fahrzeug durchsuchten, kam Deliktsgut (Parfüms und ein Mobiltelefon) zum Vorschein. Zurzeit wird abgeklärt, ob die Beschuldigten für weitere Straftaten in Frage kommen. Die Kantonspolizei bittet die Bevölkerung verdächtige Wahrnehmungen , Personen oder Fahrzeuge weiterhin unverzüglich der Polizei unter der Notrufnummer 117 zu melden.

pd/rem