Verkehrsamt im Tuggner Ziegelei-Areal

Der Kanton will in Ausserschwyz neu bauen. Das Verkehrsamt soll einen neuen Standort erhalten.

Drucken
Teilen
Das Gelände, welches als Standort für das Verkehrsamt vorgesehen ist. (Bild: Reto Schneider)

Das Gelände, welches als Standort für das Verkehrsamt vorgesehen ist. (Bild: Reto Schneider)

Ab 2015 will der Regierungsrat das Verkehrsamt Ausserschwyz neu bauen. Es soll auf Tuggener Boden entstehen: auf dem Betriebsareal Betti der früheren Zürcher Ziegeleien, direkt neben der Autobahn A 3 Chur–Zürich. Der Kanton kann es im Umfang von etwa 16 000 Quadratmetern für 4,3 Millionen Franken kaufen.

Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat nun dem Kantonsrat einen Projektierungskredit in der Höhe von 1,47 Millionen Franken einstimmig zur Annahme überwiesen. Stimmt der Kantonsrat zu, kann das Volk voraussichtlich 2014 darüber abstimmen.

Das Verkehrsamt, welches heute in Pfäffikon steht, kann nicht erweitert werden, weil Landreserven fehlen.

rem