VERKEHRSFREIE ZONE: Der Verkehr rollt weiterhin über den Hauptplatz

Eine teilweise verkehrsfreie Gestaltung des Hauptplatzes Schwyz ist noch nicht in diesem Jahr möglich. Gegen diesen Verkehrsversuch sind zahlreiche Beschwerden eingegangen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Parkplätze rund um den Brunnen auf dem Hauptplatz sowie die Zufahrten aus der Reichsstrasse (rechts oben) und der Hirzengasse (links) bleiben für den Verkehr nutzbar. (Bild pd)

Die Parkplätze rund um den Brunnen auf dem Hauptplatz sowie die Zufahrten aus der Reichsstrasse (rechts oben) und der Hirzengasse (links) bleiben für den Verkehr nutzbar. (Bild pd)

Die Behörden der Gemeinde Schwyz und des Bezirkes Schwyz haben verschiedene Massnahmen zur Aufwertung des oberen Hauptplatzes in Schwyz ausgearbeitet. Derzeit präsentiert sich der «historisch und ortsbildschützerisch national bedeutsame Platz» in erster Linie als Verkehrsfläche, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde Schwyz.

Parkplätze sind umstritten
Für die Dauer von einigen Monaten hätten die Parkplätze beim Dorfbrunnen aufhoben werden sollen. Zudem wären zwei Eingangsstrassen jeweilen vom Freitag- bis zum Sonntagabend für den Verkehr gesperrt worden, heisst es weiter.

Auf der verkehrsfreien Fläche waren vom Ortsentwicklungsverein «Gemeinsam für unsere Gemeinde» zahlreiche Veranstaltungen wie Wuchemärcht und dergleichen – jedoch kein durchgehender Festbetrieb – geplant.

Gegen die Ausschreibung dieses bis anfangs November 2008 befristeten Versuchs jedoch sind zahlreiche Be-schwerden eingegangen. Sie richten sich hauptsächlich gegen die Aufhebung der Parkplätze, weil verschiedene Verkaufsgeschäfte von einer derartigen Massnahme eine massive Umsatzeinbusse befürchten.

Beschwerdeverfahren sistiert
Der Gemeinderat Schwyz will laut Mitteilung zusammen mit den übrigen Beteiligten nun nochmals das Gespräch mit den vom Verkehrsversuch betroffenen Kreisen suchen.

Er verzichtet vorläufig auf die rein juristische Beurteilung der eingegangen Beschwerden und hat bei den zuständigen kantonalen Instanzen die Sistierung der Verfahren erwirkt. Damit wird die erforderliche Zeit gewonnen, um nach einer einvernehmlichen Lösung zu suchen. Diese werde von der Zielsetzung bestimmt sein, im nächsten Jahr einen Teil des Hauptplatzes für mindestens bestimmte Zeiten verkehrsfrei zu gestalten und damit einer neuen Nutzung zuzuführen, heisst es.

Grundlage für diese Nutzung bilde weiterhin das Belebungskonzept des Ortsentwicklungsvereins «Gemeinsam für unsere Gemeinde» mit der Absicht, verschiedene Marktveranstaltungen sowie andere öffentliche gesellschaftliche oder kulturelle Anlässe in der historischen Umgebung des Rathauses Schwyz durchzuführen.

ana