Verkehrskontrolle: 17 mangelhaft, 100 zu schnell

Bei Verkehrskontrollen im Kanton Schwyz gingen der Polizei am Sonntag 17 Fahrzeuge mit Mängeln ins Netz. Dazu waren von 130 gemessenen Fahrzeugen zwischen Sattel und Rothenthurm 100 zu schnell unterwegs.

Drucken
Teilen
Verkehrskontrolle der Kantonspolizei Schwyz. (Bild: Kapo Schwyz)

Verkehrskontrolle der Kantonspolizei Schwyz. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Sonntag kontrollierte die Kantonspolizei Schwyz in Zusammenarbeit mit zwei Mitarbeitern des Verkehrsamtes im inneren Kantonsteil bei Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen schwergewichtig Motorradfahrer. Bei 17 Fahrzeugen mussten technische Mängel beanstandet werden, wobei laut Mitteilung der Polizei der Grossteil auf nicht vorschriftsgemäss montierte Kontrollschilder entfiel. Aber auch Auspuffanlagen und die Bereifung mussten in einigen Fällen beanstandet werden.

Im Rahmen der Schwerpunktaktion wurde zwischen Sattel und Rothenthurm eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Von den 130 gemessenen Fahrzeugen waren 100 zu schnell unterwegs. Davon überschritten 18 Fahrzeuglenker die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um mehr als 20 km/h und werden verzeigt. Einem Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen, er wurde mit 124 km/h gemessen.

pd/bep